Tawil, Adel - Mein Leben Ohne Mich

Du liebst mein Leben ohne mich
Du liebst mein Leben ohne mich
Gibt’s dein Leben ohne dich?
Gibt’s dein Leben ohne dich?


Wie oft, wie oft hab’ ich dir meine Flügel geschenkt?
Wie oft, ‘sch dir meine Flügel geschenkt?
Für dich all deine Lügen verdrängt?
Für dich all deine Lügen verdrängt?
Gegen alle Geister gekämpft?
Gegen alle Geister gekämpft?
Umsonst alle Kugeln auf mich gelenkt?
Umsonst alle Kugeln auf mich gelenkt?
Wie oft bin ich für unsre Liebe gesprung’n?
Wie oft bin ich für unsre Liebe gesprung’n?
Wie oft hab’ ich nur für dich gesung’n?
Yaşasın ‘sch nur für dich gesung’n?
Ich hab’ das Beste aus mir gemacht
Ich hab ‘das Beste aus mir gemacht
Für was?
Für miydi?


Du liebst mein Leben ohne mich
Du liebst mein Leben ohne mich
Gibt’s dein Leben ohne dich?
Gibt’s dein Leben ohne dich?
Für mich?
Für mich?
Du liebst mein Leben ohne mich
Du liebst mein Leben ohne mich
Es ist so anders ohne dich
Es ist ve oh ohich
Für mich, für mich
Für mich, aferin


Wie laut, wie laut hab’ ich dein’n Namen verkündet?
Wie laut, wie laut hab ‘ich dein’n Namen verkündet?
Und dir Herzen angezündet?
Und Dir Herzen angezündet?
Für dich strahlten die größten Hall’n
Für dich strahlten die größten Hall’n
Und jetzt lässt du das alles fall’n
Und jetzt lässt du das alles
Für uns gab es den ganz, ganz großen Plan
Für uns gab es den ganz, ganz großen Planı
Das war doch eigentlich schon alles klar
Das savaş doch eigentlich schon alles klar
Und du ertränkst alles in Benzin
Und du ertränkst alles Benzin içinde
Und zündest es an…
Und zündest es …


Du liebst mein Leben ohne mich
Du liebst mein Leben ohne mich
Gibt’s dein Leben ohne dich?
Gibt’s dein Leben ohne dich?
Für mich?
Für mich?
Du liebst mein Leben ohne mich
Du liebst mein Leben ohne mich
Es ist so anders ohne dich
Es ist ve oh ohich
Für mich, für mich
Für mich, aferin


Wie oft, wie oft hab’ ich nur für dich gesiegt?
Wie oft, n’ab ‘nur nur dür gevegt?
Und den Wind in deinen Haar’n geliebt?
Deinen Haar’n geliebt’de Und den Wind?
Ein Palast aus Diamant verbrannt
Ein Palast aus Diamant verbrannt
Unser Name wie aus Sand
Unser Adı wie aus Kum
Wie oft hab’ ich dich gerufen im Schlaf?
Hayal kurdu, Schlaf?
Du bist weg und ich bin immer noch da
Du bist weg und Ich bin immer noch da
Und nein, ich bin noch immer nicht gern allein
Und nein, ich bin noch immer nicht gern allein
Wozu? Wozu? Oh-oh
Wozu? Wozu? Oh-oh


Du liebst mein Leben ohne mich
Du liebst mein Leben ohne mich
Gibt’s dein Leben ohne dich?
Gibt’s dein Leben ohne dich?
Für mich? Für mich?
Für mich? Für mich?
Du liebst mein Leben ohne mich
Du liebst mein Leben ohne mich
Es ist so anders ohne dich
Es ist ve oh ohich
Für mich, für mich, oh-oh
Für mich, aferin, oh-oh
Du liebst mein Leben ohne mich
Du liebst mein Leben ohne mich
Gibt’s dein Leben ohne dich?
Gibt’s dein Leben ohne dich?
Für mich? Oh-oh
Für mich? Oh-oh
Du liebst mein Leben ohne mich
Du liebst mein Leben ohne mich
Es ist so anders ohne dich
Es ist ve oh ohich
Für mich, für mich
Für mich, aferin

Kaynak : https://www.azlyrics.com/lyrics/adeltawil/meinlebenohnemich.html